Home
Chorleiterin
Ehren-Chorleiter
Jubiläum 60 Jahre
Gedenken / Ehrungen
Kontakt
Konzertrückblicke
Konzertreisen
Hörproben
Bildergalerie
Impressum / Links


Besucher unserer Seite:
Vielen Dank, dass Sie hereingeschaut haben :-).

 Vorschau:

Vorweihnachtliches Konzert am

10. Dezember 2016 um 17 Uhr in der

Kirche am Immanuel-Krankenhaus

in Berlin-Wannsee

 

* * * * * * *

 

 

Wir freuen uns auf die nächsten neuen Sängerinnen ... Näheres s. hier:

 

 

* * * * * * * *

 

Fête de la musique 2016

(in der Parochialkirche in Berlin-Mitte)

Das Programm:

  

* * * * * * *

 

Das hier zu hörende "Vois sur ton chemin ..." stammt noch aus unserem Jubiläumskonzert 2015.

* * * * * * *

Foto unseres vorweihnachtlichen Konzertes 2015 in der Kirche am Immanuel-Krankenhaus in Wannsee ...

... und das Programm:

 

 

* * * * * * 

 

 2015 war ein Festjahr - 65 Jahre Postchor Berlin!

 

Ein erfolgreiches

Jubiläumskonzert gaben wir am 4. Juli 2015

in der Kirche am Immanuel-Krankenhaus

- einem sehr heißen Sommertag -

 

 

Das Programm:

   

 

 

* * * * * *

 

Fotos von unserem vorweihnachtlichen Konzert am 13. Dezember 2014 in der

Kirche der Baptisten, Königstr. 66, 14109 Berlin

 

  

 

* * * * * * * * * * * * *

 

Fête de la musiqe am 21.06.2014 ...

 

  

... wir nahmen auch dieses Jahr wieder daran teil:

20:00 Uhr im "Podewil"

Klosterstr. 68, 10179 Berlin (Mitte)

(Nähe U-Bahn-Station "Klosterstraße")

 

* * * * * * * * * * * * *

 

 

Bekanntmachung:

Verleihung der Geschwister–Mendelssohn–Medaille

  

 

In diesem Jahr hat der Chorverband Berlin zum fünften Mal die Geschwister-Mendelssohn-Medaille überreicht.

Er würdigt damit herausragende Verdienste um die Berliner Chorszene.

 

Die Verleihung fand am 22. Mai um 19 Uhr in der Mendelssohn-Remise in Mitte, Jägerstraße 51, 10117 Berlin statt.

Geehrt wurden:

der Kinderchor der Staatsoper Berlin,

der Komponist Frank Schwemmer,

der Musikwissenschaftler Habakuk Traber

und die Musikjournalistin Dr. Sabine Vorwerk für das Lebenswerk.

 

Die Präsidentin des Chorverbandes Berlin, Petra Merkel, nahm die feierliche Auszeichnung

im Rahmen einer Festveranstaltung vor.

 

Wir gratulieren Habakuk

- unserem langjährigen Chorleiter und jetzigen Ehren-Chorleiter -

recht herzlich.

 

  

* * * * * * * * * * * * *

 

Foto aus dem Berliner Zoo

Auftritt am 1. Mai 2014 unter dem Motto: "Komm lieber Mai und mache ..."

  

 

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * 

 

Am 1. August 2013 hat unsere neue Chorleiterin,

Frau Elisabeth Schubert,

das Dirigat übernommen.

 

* * *

 

Seit dem 1. Januar 2013 sind wir ein Frauenchor.

 

* * * * * * * * * * * * * * * *  

 

Foto von unserem Konzert im Dezember 2013 in der Kirche der Baptisten in Berlin-Wannsee

 

 

 * * * * * * * *

 

Der Chorverband Berlin hat schon oft zum Mitmachen aufgerufen:

 

Am Sonntag, dem 4. August 2013 zur

Eröffnungsfeier der Islandpferde-WM auf der Trabrennbahn Karlshorst.

Unser Vorsitzender und drei Sängerinnen haben unter 350 TeilnehmerInnen gesanglich mitgewirkt. 

 

Es war für uns ein langer, sehr heißer Tag mit einer kurzen, willkommenen Regen-Abkühlung am Nachmittag.

Die Show war abwechslungsreich und hat uns gut gefallen. 

Aus den ursprünglich angekündigten weißen T-Shirts für den 'WM-Chor' wurden leider 'maus'graue

mit rotem Aufdruck  "Top Reiter" - ein Anbieter von Reiter-Zubehör.

 

* * * * * * * *

 

Und am 16. Juni 2013 zum "Musikfest am Gendarmenmarkt".

Eine kleine Abordnung von uns hat viel Spaß an diesem Ereignis gehabt.

 

 

 

Hier der Artikel zum o. a. Event aus "Der Tagesspiegel", Ausgabe vom 17.06.2013:

 

 

 

 

Anlässlich der 'Fête de la musique' haben wir

am 21. Juni 2013 um 19:30 Uhr

Internationale Chormusik

im Foyer des Russischen Hauses,

Friedrichstr. 176-179 in 10117 Berlin (Mitte) zu Gehör gebracht (s. 'Konzertrückblicke').

Es war gleichzeitig der Abschied von unserem Chorleiter,

Herrn Sady Augsburger.

 

 * * * * * * *

 

Überall singen Menschen - aus vollem Herzen. Nicht nur im Chor, in der Schule oder Kirche, in der Band oder dem Gesangsverein. Sie singen im Alltag, zu Hause, in der Familie oder oftmals ganz allein.

Der Filmemacher Thomas Grube (RHYTHM IS IT!, TRIP TO ASIA) hat sie gefunden und versucht sich an einem spannenden, musikalischen und filmischen Experiment; inspiriert durch dutzende leidenschaftliche Sängerinnen und Sänger - Profis wie Laien - und ihr Lieblingslied. Das Ergebnis ist eine überraschende Momentaufnahme, die alle vermeintlichen Grenzen, Genres und Stile überwindet - und die verbindende Kraft des Singens unmittelbar und erstaunlich erlebbar macht.

 
 
 * * * * * * *
 
Mitwirkung beim Festkonzert "120 Jahre Postliedertafel Flensburg"
am 10. Oktober 2008

Der Postchor Berlin e.V., ein Frauenchor, wurde im Jahr 1950 als gemischter Chor gegründet und steht allen Musikinteressierten offen. Er singt Chorkompositionen aus Vergangenheit und Gegenwart überwiegend a cappella, aber auch mit Klavierbegleitung.

Kompositionen von Haydn, Schubert, Mendelssohn, Schumann und Brahms stehen ebenso auf seinem Programm wie Werke von Dvořák, Tschaikowsky, Bartók, Kodály oder Bernstein, Gershwin und Stephen Foster. Den Schwerpunkt der Arbeit bilden Werke der Klassik und Romantik.

 

Die jährlichen Konzertreisen führten den Chor durch Deutschland, Ungarn, Skandinavien, Tschechien sowie nach Österreich, die Schweiz, Belgien, die Niederlande, Kanada und Polen. Im Jahr 2002, 2004 und 2006 nahm der Postchor Berlin e.V. am Internationalen Chorfestival in Szczecin/Polen teil.

 

Das 55jährige Chorjubiläum im Jahre 2005 wurde in Berlin mit Chorgästen aus Warschau festlich begangen.

 

 

 

 

Merken

Merken

Top